Kurzprofil der Fakultät

Die Theologische Fakultät Paderborn ist die älteste Hochschule Westfalens. Sie wurde am 10. September 1614 durch den Paderborner Fürstbischof Dietrich IV. von Fürstenberg (1585-1618) als Jesuitenuniversität mit theologischer und philosophischer Fakultät gegründet. Papst Paul V. (1605-1619) bestätigte sie am 2. April 1615 durch das Breve „In supereminenti“, Kaiser Matthias (1612-1619) durch ein Diplom vom 14. Dezember 1615. Beide Autoritäten privilegierten die Jesuitenuniversität mit allen akademischen Rechten, insbesondere mit dem Promotionsrecht für beide Fakultäten. Zu den Professoren der ersten Generation gehörte Friedrich Spee von Langenfeld (1591-1635), der bedeutende Barockdichter und Kämpfer gegen den Hexenwahn; 1623 bis 1626 war er hier als Professor der Philosophie tätig, 1629 bis 1631 lehrte er Moraltheologie.


Auch nach der Auflösung des Jesuitenordens 1773 und dem Ende des Fürstbistums Paderborn durch den Reichsdeputationshauptschluss vom 25. Februar 1803 existierte die Hochschule weiter. Zwar verfügte König Friedrich Wilhelm III. von Preußen (1797-1840) am 18. Oktober 1818 ihre Aufhebung, diese wurde aber nicht umgesetzt und am 16. April 1836 durch Allerhöchsten Erlass ausdrücklich zurückgenommen. So konnte die Hochschule nach dem Kulturkampf (1871-1878) eine neue Blütezeit erleben. Seit dem 16. März 1917 trug sie die Bezeichnung "Philosophisch-Theologische Akademie".


Durch ein Dekret vom 11. Juni 1966 erkannte Papst Paul VI. (1963-1978) der Hochschule den Rechtsstatus einer Theologischen Fakultät zu und bestätigte zugleich ihr Recht, alle akademischen Grade zu verleihen. Dieser Rechtsstatus besteht noch heute. Gemäß § 74 Abs. 1 des Hochschulgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen vom 16. September 2014 ist "die Theologische Fakultät Paderborn staatlich anerkannte Hochschule im Sinne dieses Gesetzes". Sie hat damit den gleichen Rang wie die entsprechenden Fakultäten oder Fachbereiche der staatlichen Universitäten der Bundesrepublik Deutschland.


Zum akademischen Profil der Fakultät zählt der zehnsemestrige Studiengang der Katholischen Theologie mit dem Abschluss Magister Theologiae. Darüber hinaus sind die akademischen Abschlüsse des Lizentiats, des Doktorats und der Habilitation möglich. Hinzuweisen ist ebenso auf die institutionelle Kooperation mit der Universität Paderborn. Sie erstreckt sich vor allem auf das Studium der Philosophie, in das die Theologische Fakultät mit ihren beiden Lehrstühlen der Geschichte der Philosophie und der Systematischen Philosophie eingebunden ist. Daher können Absolventen der Theologischen Fakultät unter bestimmten Voraussetzungen auch zum Doktor der Philosophie promoviert werden.


Momentan vertreten an der Theologischen Fakultät 14 Professoren die Katholische Theologie in Forschung und Lehre, zudem sind hier mehrere Lehrbeauftragte und Wissenschaftliche Mitarbeitende tätig. Deshalb bietet die Hochschule mit ihren breit gefächerten Lehrstühlen und durch eine intensive Betreuung der Studierenden hervorragende Studienbedingungen. Die Fakultät liegt mitten im historischen Stadtzentrum Paderborns, einer lebendigen Stadt, die aus den Quellen ihrer christlichen Tradition lebt und zugleich zu den führenden Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorten in Nordrhein-Westfalen gehört.


English information


The Faculty of Theology in Paderborn is the oldest university in Westphalia. With 14 professorial chairs and an intensive guidance of its students, it provides an outstanding learning environment, particularly for foreign students. The Faculty is located in the historic centre of Paderborn, a city which lives in continuity with its Christian roots while at the same time being among the scientific and economic leaders of its region.


The course of studies of theology, directed towards the internationally established degree of Magister Theologiae (10 semesters), distinguishes itself through a special emphasis on the field of philosophy. For postgraduates, the Faculty of Theology in Paderborn offers the possibility of acquiring a licentiate, doctorate and post-doctoral lecture certification (Habilitation) in Catholic theology. The Faculty includes two chairs of philosophy specializing in the history of philosophy and in systematic philosophy. In cooperation with the University of Paderborn, students of the Faculty of Theology in Paderborn with the degree of Magister Theologiae can also acquire a doctorate of philosophy.


The formation students receive at the Faculty of Theology in Paderborn enables them to reflect upon the Christian faith in an academic manner and justify it in terms of theology and philosophy.

Theologische Fakultät Paderborn
Kamp 6
33098 Paderborn
Tel.: 05251/121-6
Kontaktformular

Veranstaltungen

Ringvorlesung Wirtschaftsethik WS 2016/2017:
"Arbeiten 4.0 – schöne neue Arbeitswelt?"

Semestertermine im Überblick

Prüfungen Sommersemester 2016
Termine und Fristen für die Anmeldung zu Prüfungen.

Hochschulmesse
Jeden Sonntag um 19:00 Uhr bietet die Theologische Fakultät gemeinsam mit der KHG Paderborn eine Eucharistiefeier in der Universitäts- und Marktkirche St. Franz Xaver besonders für Studierende und Lehrende der Fakultät an.