Erzbischöfliche Akademische Bibliothek

Die Bibliothek der ehemaligen Jesuitenuniversität in Paderborn, die sogenannte Bibliotheca Theodoriana, ist der wichtigste Altbestand an theologischer Literatur in der Erzbischöflichen Akademischen Bibliothek. Als während des Kulturkampfes den Professoren der Zugang zu den Beständen der Bibliothek erschwert wurde, legten diese eine eigene Hausbibliothek an, die bis zum Jahre 1892 auf ca. 2.500 Bände angewachsen war. Nach der Zusammenlegung mit anderen bischöflichen Büchersammlungen entstand daraus 1896 im Leokonvikt eine eigene "Bischöfliche Akademische Bibliothek". Durch einen Vertrag vom 14. März 1909 wurden ca. 12.000 Bände der ehemaligen Universität, die schon genannte Theodoriana, aus der Bibliothek des Gymnasiums der Verwaltung der Bischöflichen Akademischen Bibliothek überstellt. In den Jahren 1914/15 konnte für die Bibliothek ein eigener Trakt am Nordflügel des Leokonvikts erstellt werden. 1925 erfolgte die verwaltungsmäßige Übernahme der schon zuvor dort untergebrachten Bibliothek der Abteilung Paderborn des "Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens", vier Jahre später auch die Überstellung der Handschriften der Theodoriana und des "Archivs des Paderborner Studienfonds" (des ehemaligen Paderborner Jesuitenkollegs). Der Bibliotheksbau, der 1945 zerstört wurde und mit wichtigen Beständen ausbrannte, wurde bis 1950 wieder aufgebaut und um einen Lesesaal mit 30 Plätzen erweitert. Nach mehreren Erweiterungen erfolgte in den Jahren 1986/87 eine umfangreiche Renovierung.  

Die Bibliothek ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Theologischen Fakultät Paderborn. Ihr Bücherbestand belief sich 2013 auf ca. 334.000 Bände. Außerdem befinden sich dort 750 Inkunabeln, 1.100 Handschriften (davon ca. 150 mittelalterliche) und 3.300 Originalurkunden des 12. bis 18. Jahrhunderts. Die besonderen Sammelgebiete der Bibliothek sind Katholische Theologie, Diözesangeschichte, Westfalica und Hagiographie.  

Die Erzbischöfliche Akademische Bibliothek stellt ihren maschinenlesbaren Bibliothekskatalog (OPAC) auch im Internet zur Verfügung.


Öffnungszeiten:


Montag - Freitag: 09.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr


Leitung:


Bibliotheksdirektor:
Prof. Dr. Hans-Walter Stork


Vorstand:


Der jeweilige Rektor der Theologischen Fakultät
Bibliotheksdirektor Prof. Dr. Hans-Walter Stork
Prof. DDDr. Hubertus Drobner
Prof. Dr. Wolfgang Thönissen
Vertreter der Studierenden (AStA)


Bibliothekskatalog:


http://eab.eabopac.de


Kontakt:


Erzbischöfliche Akademische Bibliothek
Leostraße 21
D-33098  Paderborn
Tel.: 05251 / 2904-80 (-88)


E-Mail: info(at)Wir wollen kein SPAM!eab-paderborn(punkt)de

Webangebot der Erzbischöflichen Akademischen Bibliothek:

Nach oben

Theologische Fakultät Paderborn
Kamp 6
33098 Paderborn
Tel.: 05251/121-6
Kontaktformular

Veranstaltungen

Semestertermine im Überblick

Rückmeldung Sommersemester 2017
Die Frist zur Abgabe der Rückmeldung endet am 15. März 2017.

Prüfungen Wintersemester 2016/2017
Termine und Fristen für die Anmeldung zu Prüfungen.

Hochschulmesse
Jeden Sonntag um 19:00 Uhr bietet die Theologische Fakultät gemeinsam mit der KHG Paderborn eine Eucharistiefeier in der Universitäts- und Marktkirche St. Franz Xaver besonders für Studierende und Lehrende der Fakultät an.