Lernplattform Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Ein evangelisch-katholisches Gespräch über Reformen in der Seelsorge

Montagsakademie beschäftigt sich weiter mit Fragen zur Zukunft der Kirche

Vorlesungsreihe Montagsakademie beschäftigt sich mit Fragen zur Zukunft der Kirche. | Foto: ThF-PB

Die Auseinandersetzung mit kirchlichen Veränderungsprozessen im Rahmen der Montagsakademie setzt sich am Montag, 29. Oktober, um 18.00 Uhr im Audimax der Theologischen Fakultät Paderborn (Klingelgasse, Ecke Liboristraße) mit einem evangelisch-katholischen Gespräch über Reformen in der Seelsorge fort. Als Gesprächspartner werden Prälat Bernd Böttner aus Kassel und Domvikar Monsignore Dr. Michael Bredeck aus Paderborn erwartet. Moderiert wird der Abend von Johannes Vutz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft an der Theologischen Fakultät Paderborn. Bei der öffentlichen Vorlesungsreihe ist die Beteiligung aus dem Publikum an den Diskussionen ausdrücklich erwünscht. Der Eintritt ist frei.

Das Thema der Montagsakademie in diesem Wintersemester, „Kirche in Zeiten der Veränderung“, behandelt entscheidende Fragen zur Zukunft der Kirche in Deutschland. Der inhaltliche Bogen spannt sich von biblischen über systematisch- bis hin zu praktisch-theologischen Aspekten des Themas. Gespräche über Reformen in der Kirche und damit zusammenhängende praktische Fragestellungen sollen in diesem Wintersemester die öffentliche Vorlesungsreihe vermehrt ergänzen.

Bei der öffentlichen Vorlesungsreihe Montagsakademie der Theologischen Fakultät Paderborn halten bedeutende Vertreter aus Kirche und Wissenschaft in jedem Wintersemester immer montags um 18.00 Uhr im Auditorium Maximum (Klingelgasse/Ecke Liboristraße) rund 45-minütige Vorträge Vorträge oder Impulse aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf aktuelle, gesellschaftlich und theologisch relevante Themen und stellen sich anschließend der Diskussion.