Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Fotos von Herlinde Koelbl in der Universitäts- und Marktkirche

Die Theologische Fakultät Paderborn zeigt Fotografien aus der Serie „Opfer“

Das geschlachtete Lamm aus der Serie „Opfer“ von Herlinde Koelbl. | Fotografie: Herlinde Koelbl.

Die Fotokünstlerin Herlinde Koelbl ist bekannt für ihre Portrait-Serien von Politikerinnen und Politkern, die sie im Jahresabstand immer wieder fotografiert. Ihre Sequenzen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Altbundeskanzler Gerhard Schröder oder dem ehemaligen Außenminister Joschka Fischer machen die Veränderungen im äußeren Erscheinungsbild der Politikerinnen und Politkern auf verblüffende Weise sichtbar.

In die Universitäts- und Marktkirche sind ab Sonntag, 1. März 2020, drei Arbeiten aus der Serie „Opfer“ zu sehen. Herlinde Koelbl hat diese eindrucksvollen Aufnahmen von der Schlachtung von Lämmern bei Hirten auf Sardinien gemacht. Die Fotos bilden zugleich den Bezugspunkt der Hochschulgottesdienste während der Fastenzeit, die sonntags um 19.00 Uhr stattfinden werden. Die Predigten von Studierendenpfarrer Dr. Nils Petrat und Prof. Dr. Josef Meyer zu Schlochtern befassen sich u. a. mit der Praxis des Opferns im Alten Israel, mit dem Verständnis Jesu als „Opferlamm“ und dem Opfer als Leitbild der persönlichen Frömmigkeit. Die Gottesdienste werden von verschiedenen Instrumentalisten und Solisten durch Musik und Gesang unterstützt.

Hinweis: Seit dem 3. Fastensonntag werden bis auf Weiteres keine Hochschulmessen in der Universitäts- und Marktkirche gefeiert. Einige thematische Impulse und Predigttexte finden Sie auf der Seite der KHG unter folgendem Link:https://www.khg-paderborn.de/Spirituelles/Predigtreihe-Fastenzeit/