Lernplattform Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Gefährtin oder Miterlöserin?

Mariologie-Experte Manfred Hauke aus Lugano zu Gast beim Dies Academicus am 8. November

Mariologie-Experte Professor Dr. Manfred Hauke ist Lehrstuhlinhaber für Dogmatik an der der Theologischen Fakultät Lugano/Schweiz. | Foto: ThF-PB

Am Mittwoch, 8. November, findet der diesjährige Dies Academicus des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Theologischen Fakultät Paderborn statt und widmet sich dogmatischen Fragestellungen zur Mariologie. Referent ist Professor Dr. Manfred Hauke von der Theologischen Fakultät Lugano in der Schweiz. Der dortige Lehrstuhlinhaber für Dogmatik spricht ab 10.15 Uhr in Hörsaal 2 der Theologischen Fakultät (Kamp 6) zum Thema „Maria als ‚Gefährtin des Erlösers‘ nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil und der Botschaft von Fatima“. Der Dies Academicus beginnt mit der heiligen Messe um 9.00 Uhr in der Universitäts- und Marktkirche. Unterstützt wird er von der Bank für Kirche und Caritas.

Die Fragen danach, welche Stellung „die selige Jungfrau und Gottesmutter Maria“ hinsichtlich des Heilswerks Gottes an den Menschen durch ihren Sohn Jesus Christus einnimmt, sind alles andere als neu. Trotzdem wird auch heute immer noch theologisch darüber diskutiert, welche Aussagen zur Rolle Marias getroffen werden können. Im besonderen Fokus steht dabei die Frage nach der Mitwirkung von Maria am Erlösungsgeschehen, deren Beantwortung nicht nur anthropologische Konsequenzen, sondern auch Auswirkungen auf die ökumenischen Bemühungen um die Einheit der Christen hat.

Professor Hauke studierte Philosophie und katholische Theologie in Paderborn und München. 1981 wurde er mit einer Arbeit zur „Problematik um das Frauenpriestertum vor dem Hintergrund der Schöpfungs- und Erlösungsordnung“ bei Leo Scheffczyk in München promoviert. Vier Jahre im seelsorglichen Dienst als Vikar in Dortmund und Hagen schlossen sich an. 1991 erfolgte die Habilitation, ehe er 1993 an die Theologische Fakultät von Lugano als Professor für Dogmatik berufen wurde.

Der Dies Academicus ist eine öffentliche Veranstaltung, die der AStA einmal im Jahr zu einem aktuellen Thema aus dem Bereich Kirche und Gesellschaft organisiert. Alle interessierten Gäste sind herzlich willkommen.