Webmail Anmelden Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte

Dogmatik ist damit befasst, den christlichen Glauben seinem Inhalt nach im Zusammenhang darzustellen. Zum einen erhebt sie dessen verbindliches Verständnis, wofür die Rekonstruktion der Dogmen- unter Einbeziehung der Theologiegeschichte unerlässlich ist. Zum anderen strukturiert sie dieses Verständnis in Form einzelner Lehrstücke, die wiederum Traktate wie etwa die Christologie oder die Eschatologie bilden. Schließlich begründet sie, warum bestimmte Aussagen wichtig sind, will man den christlichen Glauben vollauf verstehen. Damit ist die Dogmatik normative Glaubenslehre auf der Basis der vorliegenden kirchlichen Lehrbildung. Sie muss allerdings zugleich die Aneignung des Glaubens unter den Bedingungen der Gegenwart im Blick behalten. Von daher steht die Dogmatik in einem inneren Bezug zur Fundamentaltheologie. Grund- und Darlegung des Glaubens gehören zusammen.

Prof. Dr. Wolfgang Thönissen

Lehrstuhlvertreter
Telefon: 05251 121 775
Telefax: 05251 121 700

Kontakt

Theologische Fakultät Paderborn
Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte
Kamp 6 | D-33098 Paderborn

Telefon: 05251 121 775
Fax: 05251 121 700
E-Mail: dogmatik@thf-paderborn.de

Bürozeiten:
-.-

Themenschwerpunkte

  • Grundlegungsfragen systematischer Theologie
  • Christologie
  • Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
Sommersemester 2022
Vorlesungsarchiv
Materialien

Lehrveranstaltungen

1.Vorlesung (2 Std.): Gotteslehre. (Modul 7a)

  • Mo., 11.15-12.00, 12.05-12.50 Uhr
  • Beginn: Mo., 04.04.2022
  • Ort: Hörsaal 1
  • Dozent: PD. Dr. Aaron Langenfeld
  • Bitte per E-Mail anmelden unter a.langenfeld@thf-paderborn.de.

2. Vorlesung (4 Std.): Christologie / Soteriologie. (Modul 8c)

  • Mo., 9.15-10.00, 10.15-11.00; Di., 8.15-9.00, 9.15-10.00 Uhr
  • Beginn: Di., 05.04.2022
  • Ort: Hörsaal 3
  • Dozent: Prof. Dr. Wolfgang Thönissen
  • Bitte per E-Mail anmelden unter w.thoenissen@thf-paderborn.de.

3. Seminar (2 Std.): Naturwissenschaft und Theologie. Lektüre neuer Literatur.

  • per Moodle
  • Fr., 14.30-16.00 Uhr
  • Beginn: Fr., 08.04.2022
  • Dozent: Prof. Dr. Dr. Dieter Hattrup
  • Bitte per E-Mail anmelden unter dieter.hattrup@t-online.de.

Wintersemester 2021/2022

  1. Vorlesung (2 Std.): Dogmatische Prinzipienlehre. (Modul 3a)
  2. Seminar (2 Std.): Theologie des priesterlichen Amtes. Vergewisserungen im Anschluss an das Zweite Vatikanum.
  3. Seminar (2 Std.): Naturwissenschaft und Theologie. Lektüre neuer Literatur.

Sommersemester 2021

  1. Vorlesung (2 Std.): Schöpfungslehre. (Modul 6b )
  2. Vorlesung (2 Std.): Eschatologie. (Modul 6e)
  3. Lektürekurs (2 Std.): Hans Blumenbergs Philosophie als kritischer Impuls. (Modul 6e)
  4. Kolloquium für Magisterstudierende und Doktoranden (2 Std.): Aktuelle Fragen der Eucharistielehre.
  5. Seminar (2 Std.): Naturwissenschaft und Theologie. Lektüre neuer Literatur.

Wintersemester 2020/2021

  1. Vorlesung (2 Std.): Grundlagen katholischer Dogmatik. (Modul 3a )
  2. Vorlesung (2 Std.): Sakramentenlehre. (Modul 18a)
  3. Vorlesung (2 Std.): Systematisch-theologische Einzelfragen. (Modul 18b)
  4. Kolloquium für Magisterstudierende und Doktoranden (2 Std.): Aktuelle Fragen der Eucharistielehre.
  5. Seminar (2 Std.): Naturwissenschaft und Theologie. Lektüre neuer Literatur.

Sommersemester 2020

  1. Vorlesung (2 Std.): Gotteslehre. (Modul 7a), Dozent: Br. Dr. Stefan Walser OFMCap
  2. Vorlesung (4 Std.): Christologie/Soteriologie. (Modul 8c)
  3. Lektürekurs (2 Std.): Sakramententheologische Themen in Luthers Programmschrift „De captivitate Babylonica ecclesiae“ von 1520.
  4. Kolloquium (2 Std.) für laufende Abschlussarbeiten und Dissertationen.

Wintersemester 2019/2020

  1. Vorlesung (2 Std.): Einführung in die Dogmatik (Modul 3a)
  2. Lektürekurs (2 Std.): Aktuelle Fragen der Sakramentenlehre
  3. Lektürekurs (2 Std.): Thomas von Aquin. Summa theologiae
  4. Oberseminar (2 Std.) für Magisterstudierende und Doktoranden: Kants Religionsschrift

Sommersemester 2019

  1. Vorlesung (2 Std.): Schöpfungslehre (Modul 6b)
  2. Vorlesung (2 Std.): Eschatologie (Modul 6e)
  3. Lektürekurs (1 Std.): „God, Sexuality, and the Self“. Sarah Coakleys systematische Theologie
  4. Oberseminar (2 Std.): Transsubstantiation. Zu einem Grundbegriff katholischer Sakramentenlehre

Wintersemester 2018/2019

  1. Vorlesung (2 Std.): Dogmatische Prinzipienlehre (Modul 3a)
  2. Vorlesung (2 Std.): Sakramentenlehre (Modul 18a)
  3. Vorlesung (2 Std.): Grundfragen der Dogmatik (Modul 18b)
  4. Oberseminar (2 Std.) für Magisterstudierende und Doktoranden: Religionstheorien in der ‚Sattelzeit‘

Sommersemester 2018

  1. Seminar (2 Std.): Offenbarung unter dem Verdacht des Fundamentalismus – Dogmatik und Fundamentaltheologie im Gespräch über die Grundlagen des Glaubens. (Modul 15c / 23a.d)
  2. Seminar (2 Std.): Karl Rahners ,Grundkurs des Glaubens‘. (Modul 15c / 23a.d)
  3. Kolloquium für Magisterstudierende und Doktoranden (1 Std.)

Wintersemester 2017/2018

  1. Vorlesung (2 Std.): Einführung in die Theologie aus Systematischer Sicht: Einführung in die Dogmatik (Modul 3a)
  2. Vorlesung (2 Std.): Eschatologie (Modul 6e)
  3. Seminar (2 Std.): Der große Bruch - oder Treue zur Tradition? (Modul 15c/23a.d)
  4. Kolloquium: Aktuelle Themen der Dogmatik (1 Std.)
Gesichtsporträit eines älteren Herren mit Brille im dunklen Anzug und Collarhemd. Das Bild ist vor weißem Hintergrund entstanden.

Msgr. Dr. Michael Menke-Peitzmeyer

Lehrbeauftragter

Sonja Leichtweiß

Sekretariat - Raum: K6.209
Skip to content