Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

„Muss denn Reichtum Sünde sein?

Theologen Schallenberg und Rohnheimer diskutieren über die moralische Bewertung von Reichtum und Kapitalismus

„Muss denn Reichtum Sünde sein? Der Kapitalismus und die Lehre der Kirche.“ | Foto: www.fugger.de

„Muss denn Reichtum Sünde sein?“ Diese Frage zum spannungsreichen Verhältnis von Kapitalismus und Lehre der Kirche diskutierte am vergangenen Donnerstagabend, 19. April, in der Fürstenhalle der Fürst Fugger Privatbank in Augsburg der Paderborner Moraltheologe Professor Dr. Peter Schallenberg mit seinem Kontrahenten Professor Dr. Martin Rohnheimer, Professor für Ethik und politische Philosophie an der Universität Santa Croce in Rom sowie Gründer und Präsident des Austrian Institute of Economics and Social Philosophy. Anlass war das sechste „Fugger Forum“ der Fürstlich und Gräflich Fuggerschen Stiftungen.

In dem Format „Fugger auf der Bühne. Die Exzellenz-Debatte“ ging es darum, neue Antworten zu finden, wie persönlicher Reichtum und Kapitalismus aus gesellschaftlicher, moralischer und theologischer Sicht verantwortet bewertet werden könnten. Nach den getrennt voneinander vorgetragenen Statements diskutierten die beiden Theologen ihre inhaltlichen Zugänge und persönlichen Ansichten zu dem aktuellen Thema. Moderiert wurde das Gespräch von Professor Dr. Dietmar Schiersner, Wissenschaftlicher Leiter des Fuggerarchivs, und Horst Thieme.

Der Live-Mitschnitt der „Exzellenz-Debatte“ ist auf dem YouTube-Kanal der Fürstlich und Gräflich Fuggerschen Stiftungen abrufbar. Ein Bericht der Augsburger Allgemeinen und ein Video-Bericht von augsburg.tv stehen ebenfalls online zur Verfügung.