Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

„Perspektivenwechsel hin zum Volk Gottes als Subjekt der Liturgie“

Liturgiewissenschaftler Stefan Kopp über 50 Jahre Apostolische Konstitution Missale Romanum im Vatican-News-Interview

Professor Dr. Stefan Kopp ist Lehrstuhlinhaber für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät in Paderborn. | Foto: Vatican News

Vor 50 Jahren, am 3. April 1969, unterzeichnete Papst Paul VI. die apostolische Konstitution Missale Romanum und bereitete damit den Weg für die Neuauflage des Römischen Messbuchs im Anschluss an die Liturgiekonstitution Sacrosanctum Concilium des Zweiten Vatikanischen Konzils. Welche Veränderungen es gab, welche Anliegen damit verbunden waren und was tatsächlich als neu angesehen werden kann, darüber sprach Liturgieprofessor Dr. Stefan Kopp am Montag, 1. April, mit Gudrun Sailer im aktuellen Vatican-News-Interview.