Webmail Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Professor Kopp im Interview zu Eugen Drewermann: „Es braucht eine differenzierte Sicht“

Vor 30 Jahren wurde Dr. Eugen Drewermann die Lehr- und Predigtbefugnis entzogen.

Dr. Eugen Drewermann bei seinem Vortrag im Dezember 2019 im Rahmen der Montagsakademie. | Foto: ThF-Paderborn

Der Paderborner Erzbischof Johannes Joachim Degenhardt entzog Dr. Eugen Drewermann, Privatdozent für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn, am 8. Oktober 1991 die Lehr- und Predigterlaubnis. Ende 2019 lud Rektor Stefan Kopp als Leiter der Vortragsreihe Montagsakademie Eugen Drewermann zu einem Vortrag an dessen alte Wirkstätte ein.

Im Interview mit Annika Schmitz von der Katholischen Nachrichtenagentur (KNA) spricht Professor Kopp über die Hypotheken der Geschichte, bleibende Probleme – und eine mögliche Neubewertung. Für den Liturgiewissenschaftler können eine starke Theologie und eine starke Kirche auch eine große Bandbreite an Positionen aushalten und davon nur profitieren. Wichtig sei eine kultivierte und konstruktive Auseinandersetzung und eine differenzierte inhaltliche Sicht auf die Positionen Drewermanns.