Webmail Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Sechster Vortrag der Montagsakademie: Dr. Annegret Langenhorst spricht über Juana Inés de la Cruz

„Vom Höhenflug des Verstandes („el vuelo intelectual“)“

Dr. Annegret Langenhorst | Foto: Lisa-Marie Kramer.

Die auch in diesem Wintersemester digitale Montagsakademie der Theologischen Fakultät Paderborn unter Leitung von Prof. Dr. Herbert Haslinger stellt „Denkerinnen und Denker, die uns heute etwas zu sagen haben“ in den Mittelpunkt. In der sechsten online-Vorlesung am 29. November 2021 um 18 Uhr spricht Dr. Annegret Langenhorst über Juana Inés de la Cruz.

Wie die abendländische Geisteswelt insgesamt ist auch die Theologie in Europa von der Hybris durchzogen, dass nur sie große, das menschliche Bewusstsein und Denken vorantreibende Gestalten hervorgebracht habe, und dass die Menschen in anderen Ländern und Kulturen diesem Zivilisationsvorsprung immer nur nachhinken könnten. Die mexikanische Ordensfrau Juana Inés de la Cruz verkörpert den Gegenbeweis dazu. Sie trat in ein Kloster ein, um sich von den schwierigen Verhältnissen ihrer Herkunftsfamilie zu lösen, vor allem aber, um sich den Wissenschaften bzw. der Literatur widmen und so ihren Wissensdurst stillen zu können. Der für sie zuständige Bischof forderte sie auf, ihr Streben nach wissenschaftlicher Erkenntnis zu unterdrücken und stattdessen nur fromme Schriften zu lesen. Daraufhin verteidigte sie in einem Antwortschreiben ihr Recht als Frau und Nonne, sich mit weltlicher Literatur und Wissenschaft zu beschäftigen. Dass sie auf Druck ihres Beichtvaters diese weltlichen Studien schließlich doch aufgab, macht es nur umso dringlicher, solche Denkerinnen des Glaubens nicht dem Vergessen anheimfallen zu lassen. Dr. Annegret Langenhorst aus Wendelstein ist katholische Theologin und Literaturwissenschaftlerin; ihre Promotion erfolgte in Kirchengeschichte und sie ist als Gymnasiallehrerin tätig.

Zuschauerinnen und Zuschauer können Fragen an den Referenten während der Vorlesung per E-Mail an pressereferat@thf-paderborn.de senden. Die Fragen werden dann in dem sich der Vorlesung anschließenden Gespräch beantwortet. Zum Livestream geht es hier. Die Vorlesung wird dieses Mal nur als Livestream übertragen und kann nicht in der Mediathek abgerufen werden.