12. Symposion des Johann-Adam-Möhler-Instituts für Ökumenik und der Vereinigung Evangelischer Freikirchen

„Zeichen oder Mittel der Gnade?“ Wie sind die Sakramente zu verstehen und wie werden sie in den Kirchen gefeiert?

Das war das Thema des zwölften Symposions von Vertretern des Johann-Adam-Möhler-Instituts und der Vereinigung Evangelischer Freikirchen, das vom 28. Februar bis 1. März 2024 im Möhler-Institut stattfand. Dabei zog sich die Frage, ob und wie in diesen Zeichen Gottes Heil nicht nur gegeben, sondern wie es in den jeweiligen Feiern von den Glaubenden lebendig erfahren werden kann, wie ein roter Faden durch nahezu alle Beiträge und Diskussionen. Bei allen Unterschieden, die dabei zur Sprache kamen, wurde aber vor allem deutlich, wie sehr die katholische Kirche und die Freikirchen auch hier vor der gemeinsamen Herausforderung stehen, die Bedeutung und die Sinnhaftigkeit der Sakramente den Menschen von heute neu zu erschließen.

Weitere Einträge

© ThF-PB
Mit dem Impulsvortrag startete der Dies Academicus zum Thema "KI in Forschung und Lehre in der Theologie". | Foto: Thf-PB

Aktuelles aus Forschung und Lehre Dies Academicus/Studientag zum Thema „KI in Forschung und Lehre in der Theologie“

Prof. Dr. Axel-Cyrille Ngonga Ngomo, Professor für Data Science an der Universität Paderborn, hielt den Impulsvortrag.
© privat

Aktuelles aus Forschung und Lehre Professor Irlenborn als Gastwissenschaftler an der University of Cambridge

Professor Bernd Irlenborn, Lehrstuhlinhaber für Geschichte der Philosophie und Theologische Propädeutik, forschte für einige Monate als Visiting Fellow am Jesus College in Cambridge.
© Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn
Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz (2.v.l.) begrüßte die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats des Johann-Adam-Möhler-Instituts zur jährlichen Tagung in Paderborn. Der neue leitende Direktor Professor Dr. Christian Stoll (1.v.l.) berichtete über die Arbeit des Instituts. Der Magdeburger Bischof Dr. Gerhard Feige, Vorsitzender der DBK-Ökumene-Kommission und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat (2.v.r.) führte in das Tagungsthema „Lebensschutz“ ein. Foto: Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn

Aktuelles aus Forschung und Lehre Ökumenische Perspektive auf den Lebensschutz

Jahrestagung des Wissenschaftlichen Beirates widmet sich einem Thema mit großer gesellschaftlicher Relevanz.