© ThF PB
Bis zum 1. September für das Magisterstudium einschreiben.
Jetzt einschreiben!
© Karsten Schwenzfeier
Interesse am Studienalltag? Neugierig auf Vorlesungen?
Hier anmelden!
© Mazhiqi | Sievers
Ausstellung „Flucht und Migration“
Zur Veranstaltung

Willkommen an der Theologischen Fakultät Paderborn

Aktuelles aus Forschung und Lehre

05.07.2024

Drittes Heft des Jahrgangs 114 von Theologie und Glaube erschienen

Das vorliegende Heft beschäftigt sich in seinen Beiträgen mit den Themen Klimawandel im Religionsunterricht, Empowerment in der Seelsorgeausbildung, dem Domkapitel in der heutigen Zeit und dem 300. Geburtstag von Immanuel Kant.
© Isabella Maria Struck / Erzbistum Paderborn
Anlässlich des Jahresgesprächs mit den Lehrkräften der Katholischen Theologie an den Universitäten im Erzbistum Paderborn trafen sich Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz und Dompropst Monsignore Joachim Göbel mit Lehrenden aus Paderborn, Siegen und Dortmund. Rektor Prof. Dr. Aaron Langenfeld (8.v.r.) , Prorektor Prof. Dr. Christoph Jacobs (4.v.l.) und Sekretär Prof. Dr. Dr. Andreas Koritensky (6.v.r.) vertraten die Theologische Fakultät Paderborn. Foto: Isabella Maria Struck / Erzbistum Paderborn
05.07.2024

Intensiver inhaltlicher und fachlicher Austausch der Hochschullehrenden

Rektor Aaron Langenfeld, Prorektor Christoph Jacobs und Sekretär Andreas Koritensky beim jährlichen Gespräch des Erzbischofs Dr. Udo Markus Bentz mit den Theologie-Lehrenden an den Universitäten im Erzbistum Paderborn.
© ThF-PB
(v.l.) Prof. Dr. Stephan Wahle, Lehrstuhlinhaber für Liturgiewissenschaft, und Honorarprofessor Dr. Norbert Börste, Fachbereich Geschichte der christlichen Kunst am Lehrstuhl, im Paderborner Dom. | Foto: ThF-PB
05.07.2024

Fortsetzung der Paderborner Dombauforschung am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft

Interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Vollendung des Paderborner Doms im 19. Jahrhundert unter Dom- und Diözesanbaumeister Arnold Güldenpfennig

Aktuelles aus der Fakultät

© ThF-PB
Glückliche Gesichter bei der Verleihung der Facharbeitspreise 2024 (v.l.n.r.): Schulreferentin Dipl.-Theol. Jessica Bohn, Rektor Prof. Dr. Aaron Langenfeld, Karolina Maas, Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh, Lukas Töpfer, Gymnasium am Löhrtor der Stadt Siegen, Jacinta Stocker, Walburgisgymnasium Menden, Nina Schwarzkopf, Gymnasium St. Michael Paderborn und Dr. Dennis Lewandowski, Leiter der Abteilung Religionspädagogik im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn. | Foto: ThF-PB
27.06.2024

Verleihung der Facharbeitspreise 2024

Mit dem Facharbeitspreis bringt die Fakultät ihre Wertschätzung für Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern zum Ausdruck, die sich eigenständig und kritisch mit aktuellen und strittigen Fragen im Themenbereich Religion und Theologie in der modernen Gesellschaft auseinandersetzen.
© ThF-PB
Prof. Dr. Aaron Langenfeld, Lehrstuhlinhaber für Fundamentaltheologie und Vergleichende Religionswissenschaft und Rektor der Fakultät (l.), Dipl.-Theol. Jessica Bohn, Referentin im Referat Kooperation & Forschung (3.v.r.), und Laura E. Hennecke, Studentin und AStA-Vorsitzende (r.) mit den Teilnehmenden der ersten Master Class Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn. | Foto: ThF-PB
27.06.2024

Premiere für die MasterClass.Theologie

Am Freitag, 21. Juni 2024, nahmen theologisch besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler an der ersten MasterClass.Theologie zum Thema "Warum läßt Gott uns leiden?" teil.
© Privat
20.06.2024

Europa-Dialog Südosteuropa: Was hält Europa zusammen?

Die Rolle von Identität, Kultur und Religion für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa. Eine Kolumne von Peter Schallenberg

Die Fakultät

Die Theologische Fakultät Paderborn ist eine staatlich anerkannte, 1614 gegründete Hochschule in Trägerschaft des Erzbischöflichen Stuhls zu Paderborn, die mit einem breit gefächerten Lehrangebot in der Theologie und Philosophie eine exzellente Ausbildung im Magisterstudium Theologie sowie ein Promotions- bzw. Lizentiatsstudium bietet. Forschung und Lehre werden von zwölf ordentlichen und zwei außerordentlichen Lehrstühlen realisiert und durch zahlreiche internationale und lokale Kooperationen ergänzt. Im Zentrum des Studiums steht die Frage nach einem zeitgemäßen Verstehen des christlichen Glaubens im Horizont der Vielfalt theologischer Stile und Methoden und deren transdisziplinärer Vermittlung. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Frage nach konfessioneller Identität im Dialog mit den verschiedenen Denominationen und religiösen Traditionen.