Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Referat für Studienangelegenheiten

Das Referat für Studienangelegenheiten bündelt vielschichtige Aufgaben rund um das Studium an der Theologischen Fakultät Paderborn. Dabei unterstützt es auch die Hochschulleitung bei der Qualitätssicherung in Lehre und Studium ebenso wie bei der Durchführung von Akkreditierungsverfahren und ist deshalb dem Rektorat zugeordnet.

Zentrales Angebot ist die Studienberatung etwa bei Fragen der Bewerbung und Einschreibung, zu Inhalten und Ablauf des Studiums oder zu Berufsperspektiven. Auch für die Koordination und Durchführung der Praxiselemente im Studium oder bei der Realisierung von Auslandsaufenthalten (Erasmus+ Programm) steht das Studienreferat zur Verfügung.

Dr. Gerhard Franke

Referent für Studienangelegenheiten
Telefon: 05251 121 737

Kontakt

Theologische Fakultät Paderborn
Referat für Studienangelegenheiten
Kamp 6 | D-33098 Paderborn

Telefon: 05251 121 737
Fax: 05251 121 700
E-Mail: studienreferat@thf-paderborn.de

Reguläre Präsenzzeiten:
Dienstag 8.30 - 15.00  Uhr
Mittwoch 8.30 - 15.00  Uhr
Donnerstag 8.30 - 15.00 Uhr
oder Termine nach Vereinbarung

Erstinformationen zum Studium

Mit dem Wintersemester 2010/11 wurde an der Theologischen Fakultät Paderborn der Studiengang „Katholische Theologie – Magister Theologiae“ eingeführt. Wie an allen anderen katholischen Hochschulen Deutschlands löst dieser Studiengang den bisherigen Diplom-Studiengang „Katholische Theologie“ ab. Für diesen Studiengang Immatrikulierte können ihn noch abschließen, Neu-Immatrikulationen sind nicht mehr möglich.

Der Magister-Studiengang beinhaltet verpflichtende Veranstaltungen und frei wählbare Studienelemente. Die einzelnen Lehrveranstaltungen sollen ein sinnvolles und gründliches Studium ermöglichen, darüber hinaus Schlüsselqualifikationen vermitteln und durch berufsvorbereitende Praktika Einblicke in künftige Arbeitsfelder eröffnen.

Das Propädeutikum dient Studienanfängern im ersten Jahr vor allem zum Erwerb ausreichender Kenntnisse in den drei theologisch-klassischen Sprachen (Latein, Griechisch, Hebräisch) und umfasst zudem Einführungsveranstaltungen in die verschiedenen Disziplinen der Theologie sowie generell ins wissenschaftliche Arbeiten.

Auf eine insgesamt sechs-semestrige Grundlegungsphase in den theologischen Fächern sowie den übergreifenden Bereichen der Philosophie und der Psychologie folgen eine vier-semestrige Vertiefungsphase sowie der Magister-Abschluss.

Laienmentorat

Gemeinsam mit dem AStA-Laienreferat realisiert das Studienreferat an der Theologischen Fakultät ein Austauschforum vor allem für Laientheologinnen und Laientheologen. Dieses Laienmentorat setzt seinen Akzent auf der Studienbegleitung und gibt Anregungen zur persönlichen und beruflichen Orientierung.

Über individuelle Gespräche hinaus eröffnet dabei eine zentrale Veranstaltung pro Semester Einblicke in künftige Tätigkeitsfelder. Aufgrund ihrer im Theologiestudium erworbenen vielfältigen Qualifikationen und Kompetenzen arbeiten Laientheologinnen und Laientheologen heute in den unterschiedlichsten Branchen: im Medienbereich oder Verlagswesen, in der Erwachsenenbildung oder bei Trägerorganisationen im Gesundheits- und Sozialwesen, aber etwa auch in der Werbebranche oder in Personalabteilungen von Unternehmen.

Auf dem Weg zur persönlichen Berufsentscheidung unterstützt das Laienmentorat die Studierenden der Theologischen Fakultät. Ergänzende spirituelle Angebote finden Sie unter anderem bei der Paderborner Katholischen Hochschulgemeinde oder der Diözesanstelle Berufungspastoral im Erzbistum Paderborn.