Abschied nach fast 16 Jahren

Jörg Tesikowski, seit August 2008 als Hausmeister an der Fakultät tätig, wurde heute in den Ruhestand verabschiedet.

Als Mitglied der Fakultätsleitung dankte ihm Quästor Fabian Güth nach einem Rückblick auf die langjährige Tätigkeit als Mitarbeiter der Fakultät ganz herzlich für seinen steten und umsichtigen Dienst. „Wir wünschen dir und deiner Frau für Zeit des Ruhestandes bei den geplanten Aktivitäten viel Freude, gute Gesundheit und Gottes Segen“, so der Quästor in seinen Abschiedsworten.

Für die ehemaligen und aktuellen Studierenden dankten die Vorsitzenden des AStA, Laura Hennecke und Jonas Sievers, dankten Jörg Tesikowski für seine freundliche und immer unkomplizierte Unterstützung bei den Veranstaltungen der Studierenden.

Die Verabschiedung am heutigen Tage fand im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks mit den Mitarbeitenden, Lehrenden, Studierenden, Ehemaligen und Gästen statt. Die große Zahl der Gäste zeigte welch hohe Anerkennung sich Jörg Tesikowski in den vergangenen Jahren sowohl innerhalb als auch außerhalb der Fakultät erworben hat.

Jörg Tesikowski war seit 2008 als Hausmeister für das Gebäude und alle technischen Anlagen zuständig. Die Hörsaaltechnik hat er dabei ebenso im Blick gehabt wie die Pflege des Gartens – inklusive der dort beheimateten Eichhörnchenfamilie. Der gebürtige Danziger absolvierte in seiner Heimatstadt eine Handwerksausbildung in einem Fotoatelier, wandte sich dann aber doch den technischen Berufen zu. Die Fotographie blieb sein Hobby, die Fakultät verdankt ihm einige sehr schöne Aufnahmen der Gebäude und von Details der Architektur.

Zukünftig wird das Team Technische Dienste des Erzbischöflichen Generalvikariates die Fakultät betreuen. Aus dem Team wird Andreas Wollförster seinen Arbeitsplatz in der Fakultät haben und für die Mitarbeitenden und Studierenden vor Ort als erster Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Gleichzeitig kann die Fakultät aber auch von der umfangreichen personellen und technischen Ausstattung des großen Hausmeister-Pools profitieren. Quästor Fabian Güth begrüßte daher heute während des Frühstücks auch Andreas Wollförster in der Fakultät und wünschte ihm für seine neue Tätigkeit alles Gute und viel Freude.

Weitere Einträge

© ThF-PB
Luis Benedict Alfsmann begeisterte mit seinem Spiel. | Foto: ThF-PB

Aktuelles aus der Fakultät Virtuoses Semesterauftaktkonzert

Luis Benedict Alfsmann überwindet am Flügel die „Begrenztheit der menschlichen Sprache“
© KSZ
Die Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle (KSZ) in Mönchengladbach | Foto: KSZ

Aktuelles aus der Fakultät Mögliche neue Perspektive für die ehemalige Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle (KSZ)

Weiterführung der Aktivitäten des KSZ an der Theologischen Fakultät Paderborn
© ThF-PB
Professor Christoph Jacobs griff in seiner Predigt das Thema Künstliche Intelligenz auf. | Foto: ThF-PB

Aktuelles aus der Fakultät Spirituelle Intelligenz zeichnet den Menschen gegenüber einer KI aus

Prorektor Professor Christoph Jacobs griff in seiner Predigt im Semestereröffnungsgottesdienst das Thema Künstliche Intelligenz auf, mit dem sich die Fakultätsgemeinschaft im Rahmen des der Messe folgenden Studientages/Dies Academicus beschäftigte.