23. Juli 2023

In der Herzkammer des Erzbistums

Die Paderborner Domkrypta in Geschichte und Gegenwart, herausgegeben von Norbert Börste, Martin Fischer und Stefan Kopp.

Die Krypta des Hohen Domes zu Paderborn wird immer wieder als „Herzkammer“ des Erzbistums bezeichnet, haben hier doch die Reliquien des heiligen Liborius, Schutzpatron des Hohen Domes, des Erzbistums und der Stadt Paderborn, ihre letzte Ruhestätte gefunden. Zurzeit wird diese „Herzkammer“ einer Neukonzeption und Modernisierung unterzogen, die neben notwendigen baulichen und neuen künstlerischen Aspekten auch eine liturgische Neuerschließung des Raumes im Blick haben. Vor diesem Hintergrund ordnet dieser Sammelband die Paderborner Domkrypta in die Baugeschichte des Domes und die Krypten-Entwicklung in Europa interdisziplinär ein.

Dabei kommen Fachleute aus Archäologie und Denkmalpflege, Geologie und Physik, Architektur und Vermessungstechnik, Kunst- und Kirchengeschichte sowie Liturgiewissenschaft und Praxis zu Wort.

Norbert Börste, Martin Fischer, Stefan Kopp (Hg.): In der Herzkammer des Erzbistums. Die Paderborner Domkrypta in Geschichte und Gegenwart. Paderborn (Bonifatius Verlag) 2023, ISBN: 978-3-98790-016-7, 34 €.

Weitere Einträge

Artikel Totengedenken im Herbst ist „Kulturfrage“

auf der Homepage des Erzbistums Paderborn, Interview zum Totengedenken im Herbst, 10. November 2023

Veröffentlichungen Wie Dialoge gelingen

Gesprächsfähigkeit und epistemische Verantwortung, herausgegeben von Andreas Koritensky, Margit Wasmaier-Sailer und Veronika Weidner.

Veröffentlichungen Menschenbild und Menschenbildung

Anspruch an die Kirche in der Welt von heute, herausgegeben von Herbert Haslinger.