10. Januar 2024

Theologische Fakultät schreibt Promotionsstipendien für Priester und Ordensleute aus

Die Stipendien des Erzbistums Paderborn fördern Doktorand(inn)en und Lizentiand(inn)en aus dem Ausland

Das Erzbistum Paderborn vergibt regelmäßig Stipendien für Priester und Ordensangehörige aus dem Ausland, die zur theologischen Weiterbildung nach Deutschland kommen. Die Stipendiat(inn)en absolvieren ihr Promotions- oder Lizentiatsstudium in Katholischer Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn, nehmen an Seminaren teil, vertiefen ihre wissenschaftliche Praxis und werden während dieser Zeit durch das Erzbistum Paderborn finanziell unterstützt. Die ThF und das Erzbistum haben jetzt vereinbart, dass die Fakultät zwei Stipendienplätze selbst ausschreiben kann. Dadurch soll der Bewerbungs- und Auswahlprozess vereinfacht und die Verbindung der Fakultät zu ausländischen Bildungseinrichtungen gestärkt werden. Bistümer und Orden, die Theolog(inn)en zur wissenschaftlichen Profilierung nach Deutschland schicken möchten, können somit direkt mit der Fakultätsleitung in Verbindung treten, um eine mögliche Zusammenarbeit zu besprechen. Das Studienreferat der Fakultät ist für die Prüfung der Bewerbungen zuständig und beantwortet auch Fragen zum organisatorischen Ablauf und den Voraussetzungen für das Promotionsstudium.

Weitere Informationen gibt es hier.

Weitere Einträge

© ThF PB

Aktuelles aus Forschung und Lehre Moraltheologe Peter Schallenberg spricht über die Leitlinien des „Inneren Kompass“

Im KKV-Podcast „Auf Kurs Zukunft“, einer Initiative des Bundesverbands der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung e.V. (KKV), sprach Moderator Mathias Wieland mit Professor Schallenberg über die konzeptuellen und praktischen Dimensionen ethischer Grundsätze.
(v.l.n.r.) Zweites Vorbereitungstreffen im Oktober 2023 am Möhler-Institut in Paderborn: Rev. Dr. Heta Hurskainen (Sekretärin), Prof. Dr. Peter-Ben Smit, Prof. Dr. Piotr Kopiec, Prof. Dr. Jennifer Wasmuth, Dr. Agnes Slunitschek (Schatzmeiterin), Dr. Johannes Oeldemann (Präsident); es fehlt Dr. Viorel Coman | Foto: privat

Aktuelles aus Forschung und Lehre Call for papers für die 22. Akademische Konsultation der Societas Oecumenica „Die Rezeption des Ersten Konzils von Nizäa“

Dr. Agnes Slunitschek und Dr. Martina Aras, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls Dogmatik und Dogmengeschichte, wirken an der internationalen ökumenischen Konferenz zum Konzil von Nizäa mit.

Aktuelles aus Forschung und Lehre Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2024 ist online

Das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2024 ist auf der Homepage verfügbar, die Druckausgabe erscheint zeitnah.