Webmail Anmelden Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Prof. Dr. Hans-Walter-Stork, Direktor der Erzbischöfliche Akademischen Bibliothek Paderborn, neuer Vorsitzender der AKThB

Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken (AKThB) wählt neuen Vorsitzenden

Das Bild zeigt einen Mann, Prof. Dr. Hans-Walter Storck, der vor einer Mauer steht mit der Aufschrift Erzbischöfliche Akademische Bibliothek.
Prof. Dr. Hans-Walter-Stork, Direktor der Erzbischöfliche Akademischen Bibliothek Paderborn ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken (AKThB). | Foto: ThF-Paderborn.

Auf ihrer 70. Jahrestagung in Paderborn wählte die Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken (AKThB) den Direktor der Erzbischöflichen Akademischen Bibliothek in Paderborn (EAB), Prof. Dr. Hans-Walter Stork (62) zu deren elftem Vorsitzenden. Er löst Georg Ott-Stelzner aus Rottenburg ab, der das Amt seit 2011 innehatte. Stellvertretender Vorsitzender blieb P. Oliver Kaftan OSB von der Benediktinerabtei Kornelimünster.

Stork ist seit 2016 Direktor der EAB, die als Bibliothek des Erzbistums Paderborn und Bibliothek der Theologischen Fakultät Paderborn fungiert.

Die AKThB hat derzeit 137 Mitgliedsbibliotheken im deutschsprachigen Raum. Dazu gehören Hochschul-, Diözesan- und Klosterbibliotheken, die mehr als 14 Millionen Bücher zur Benutzung vor Ort oder über Fernleihe vorhalten. Sie ist am 18. November 1970 von der Deutschen Bischofskonferenz und am 18./19. November 2003 von der Ordenssoberenkonferenz als die zuständige Stelle für Fragen des wissenschaftlichen kirchlichen Bibliothekswesens anerkannt worden.

Die Paderborner Jahrestagung der AKThB und die Wahl des neuen Vorsitzenden fand im 75. Jahr des Bestehens der Arbeitsgemeinschaft statt; am 11. August 1947 wurde sie in Frankfurt St. Georgen gegründet.

Skip to content