Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Professorin Maria Neubrand zur Konsultorin ernannt

Paderborner Theologin berät Vatikan bei Weiterentwicklung des jüdisch-christlichen Dialogs

Neue Aufgaben für Professorin Dr. Maria Neubrand MC, Lehrstuhlinhaberin für Neues Testament an der Theologischen Fakultät Paderborn. | Foto: ThF-PB

Papst Franziskus hat die Paderborner Theologin Dr. Maria Neubrand MC zur neuen Konsultorin in der Vatikanischen „Kommission für die religiösen Beziehungen mit den Juden“ ernannt. Auf Wunsch des zuständigen Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch, berät die 63-jährige Professorin für Neues Testament an der Theologischen Fakultät Paderborn in den nächsten fünf Jahren den Vatikan als außerordentliche Mitarbeiterin bei der Weiterentwicklung der guten Beziehungen zwischen Juden und Christen. Die Ernennung von Professorin Neubrand ist eine besondere Auszeichnung für die Exegetin, die sich in ihrem wissenschaftlichen Wirken und im praktischen Engagement seit Jahrzehnten für die Anliegen des jüdisch-christlichen Dialogs einsetzt, u.a. auch im Gesprächskreis „Juden und Christen“ des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).