Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

SchülerUni.Theologie

Um einen Einblick in das universitäre Studium zu gewinnen und das Fach Katholische Theologie zu entdecken, bietet die Theologische Fakultät Paderborn für interessierte Nachwuchswissenschaftler die SchülerUni.Theologie an. Schulklassen, Religionskurse oder Gruppen neugieriger Schülerinnen und Schüler sind mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zu einem Studientag in unsere Fakultät eingeladen.

Teilnehmern der SchülerUni.Theologie stehen Professoren verschiedener Disziplinen für Kurzvorlesungen und Nachfragen rund um das Theologie-Studium zur Verfügung. Die Kurzvorlesungen sollen Schulklassen und Religionskursen einen ersten Eindruck über aktuelle und kontroverse Themen der Theologie und Philosophie vermitteln. Zudem wird ein Überblick über die Struktur des Studiums der Katholischen Theologie und die späteren Berufsfelder gegeben.

In den Monaten Juni und Dezember können Schulklassen und Religionskurse die Theologische Fakultät Paderborn zur SchülerUni.Theologie besuchen, Kurzvorlesungen hören und Studieninformationen erfragen. Voraussetzung dafür ist eine vorherige Anmeldung und Absprache über die gewünschten Themen der Kurzvorlesungen. Dies ist nötig, damit Besuche von Schulklassen in den laufenden Vorlesungsplan unserer Hochschule integriert werden können.

Anmeldeschluss ist für einen Besuch im Juni der 11. Mai 2018 und für einen Besuch im Dezember der 16. November 2018.

Unterstützt wird die SchülerUni.Theologie durch die Hauptabteilung Schule und Erziehung des Erzbischöflichen Generalvikariats Paderborn.

Prof. Dr. Dr. Bernd Irlenborn

Leiter der SchülerUni.Theologie
Telefon: 05251 121 747

Themen der Kurzvorlesungen

Was ist der Mensch aus biblischer Perspektive?
In der Geschichte gibt es verschiedene Deutungen des Menschseins. Wie ist es zu verstehen, wenn der Mensch in der Bibel als Ebenbild Gottes beschrieben wird? Was ergibt sich daraus für das christliche Verständnis vom Menschen?

Christlicher Glaube in der pluralen Gesellschaft
In den liberalen Staaten des Westens gibt es eine Vielzahl von Weltdeutungen. Welche Herausforderungen ergeben sich daraus für das Christentum? Wie können religiöse und säkulare Menschen mit unterschiedlichen Weltanschauungen friedlich zusammenleben?

Widersprechen sich Glaube und Vernunft?
Glaube und Vernunft erscheinen vielen Menschen heute als Widerspruch, insbesondere in Bezug auf religiös motivierte Gewalt. Wie ist das Verhältnis von Glaube und Vernunft angemessen zu bestimmen?

Atheismus und Religionskritik
Welche neueren Strömungen des Atheismus gibt es? Welche atheistische Kritik an Religion gibt es? Welche Argumente dagegen gibt es aus Sicht der Religion?

Religionsphilosophie und Gottesbeweise
Seit über 2000 Jahren gibt es Argumente für die Existenz eines göttlichen Wesens, so etwa der berühmte „ontologische Gottesbeweis“. Kann man wirklich beweisen, dass es Gott gibt?

Naturwissenschaft und christlicher Gottesglaube
Warum liefern Quantentheorie und Evolutionslehre einen fast perfekten Gottesbeweis?

Das Christentum und die anderen Religionen
Im Zweiten Vatikanischen Konzil hat die Kirche ihr Verhältnis zu den nichtchristlichen Religionen neu definiert. Welche zentralen Herausforderungen ergeben sich daraus für heute?

Jesus und die Kirche
Die Kirche steht heute in vielerlei Hinsicht unter Kritik. Hat Jesus die Kirche in ihrer heutigen Gestalt gewollt? Was ist ihr Auftrag?

Macht der Glaube an Gott glücklich?
Heute gibt es eine Vielzahl von konkurrierenden Sinnangeboten. Was bedeutet der Glaube für die menschliche Sehnsucht nach einem gelingenden Leben?

Christlicher Glaube und Ethik
Welche Folgen ergeben sich aus dem christlichen Glauben für das Handeln des einzelnen Menschen und für die Gestaltung der Gesellschaft?

Die Kirche und das liebe Geld
Kaum ein Thema erlangt in den letzten Jahren mehr Aufsehen als der Reichtum der Kirche. Steht das nicht in Spannung zur Armut, die das Evangelium fordert?

Christliche Hoffnung
Der christliche Glaube verkündet eine Hoffnung über den Tod hinaus. Was bedeutet die Rede von Auferstehung?

Weitere Themen für eine Kurzvorlesung sind nach Absprache möglich.

Professor Dr. Dr. Bernd Irlenborn begrüßt 200 Schülerinnen und Schüler aus Arnsberg, Horn-Bad Meinberg und Beverungen zur der SchülerUni.Theologie. | Foto: ThF-PB

Dogmatikprofessor Dr. Benjamin Dahlke freut sich über die junge Gruppe interessierter Zuhörer bei der SchülerUni.Theologie. | Foto: ThF-PB