Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Lehrstuhl für Neues Testament

Der Lehrstuhl für Neues Testament widmet sich der wissenschaftlichen Auslegung der 27 Schriften des Neuen Testaments unter der Frage, wie der eine Gott Israels und aller Völker durch die Frohbotschaft von Jesus Christus in Wort und Tat zur Wirkung kommt. Zu dieser Aufgabe gehören die Einleitung in die neutestamentlichen Schriften, die hermeneutische Grundlegung, die Exegese der Texte und die theologische Würdigung der christlichen Bibel in ihren zwei Teilen.

Studienziele sind dementsprechend die Kenntnis der literarischen Entstehungsgeschichte des Neuen Testaments sowie der zeitgeschichtlichen Umwelt und des jüdischen und antiken Kontextes; das Verstehen geschichtlicher und theologischer Zusammenhänge; die Fähigkeit, neutestamentliche Texte kritisch und mit wissenschaftlichen Methoden sachgerecht unter historischen, literaturwissenschaftlichen und theologischen Aspekten analysieren und auslegen zu können. Besonderes Augenmerk in Lehre und Forschung am Lehrstuhl wird auf den Dialog mit dem Judentum gelegt und auf eine Auslegung des Neuen Testaments, die an der bleibenden Berufung des jüdischen Volkes festhält und antijudaistische Auslegungsmuster vermeidet.

Prof. Dr. Maria Neubrand MC

Lehrstuhlinhaberin
Telefon: 05251 121 733

Kontakt

Theologische Fakultät Paderborn
Lehrstuhl für Neues Testament
Kamp 6 | D-33098 Paderborn

Telefon: 05251 121 733
Fax: 05251 121 700
E-Mail: m.neubrand@thf-paderborn.de

Bürozeiten:
Montag 10.45 - 14.00 Uhr
Dienstag 10.45 - 14.00 Uhr
Mittwoch 10.45 - 14.00 Uhr
Donnerstag 10.45 - 14.00 Uhr

Themenschwerpunkte

  • Lukanisches Doppelwerk
  • Paulinische Theologie
  • Der Brief des Paulus an die Epheser
  • Die Rezeption des Alten Testaments im Neuen Testament
  • Jesus Christus, Israel und die Völker
  • Der jüdisch-christliche Dialog
Sommersemester 2017
Vorlesungsarchiv
Materialien

Lehrveranstaltungen

1. Vorlesung (2 SWS): Einleitung in das Neue Testament. Paulus und seine Briefe. (Modul 1b)
Zeit: Do., 11.15-12.00, 12.05-12.50 Uhr
Beginn: Do., 20.04.2017
Ort: Hörsaal 2
2. Vorlesung (2 SWS): Exegese ausgewählter Texte aus dem Johannesevangelium. (Modul 16b)
(Griechisch-Kenntnisse erwünscht)
Zeit: Di., 11.15-12.00, 12.05-12.50 Uhr
Beginn: Di., 18.04.2017
Ort: Hörsaal 3
3. Seminar (2 SWS): Einführung in die exegetische Methoden des Neuen Testaments (Modul 1c)
Zeit: Di., 14.15-15.45 Uhr
Beginn: Di., 25.04.2017
Ort: Exegetisches Seminar
4. Griechisch-lektüre (1 SWS): Lektüre ausgewählter Texte aus dem Johannesevangelium (Joh 18-21)
Zeit: Do., 14.30-15.15 Uhr
Beginn: Do., 20.04.2017
Ort: Exegetisches Seminar
5. Kolloquium (1 SWS): Für Magistranden, Lizentiat, Doktoranden
(Persönliche Anmeldung erforderlich)
Zeit nach Vereinbarung
Ort: Exegetisches Seminar

Nicole Konze

Sekretärin
Telefon: 05251 121 733

Dipl.-Theol. Jessica Bohn

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon: 05251 121 759

Alexander Kaiser

Studentische Hilfskraft