Lernplattform Intranet
Theologische Fakultät Paderborn . Kamp 6 . 33098 Paderborn . Tel.: 05251 121 6

Wege der Kirche in die Zukunft der Menschen

Im Jahr 2021 jährt sich zum 50. Mal der Beginn der „Würzburger Synode“. Sie diente der Umsetzung des Zweiten Vatikanischen Konzils in den deutschen Ortskirchen und stellte für diese ein herausragendes Ereignis dar. Zum andern läuft seit Dezember 2019 der sogenannte „Synodale Weg“. Mit ihm wollen die Deutsche Bischofskonferenz und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken auf die Vertrauenskrise der Kirche reagieren.

Das Thema der Montagsakademie im Wintersemester 2020/21 – „Wege der Kirche in die Zukunft der Menschen“ – nimmt Bezug auf das Motiv, das beiden Ereignissen ihren Namen gibt: „Synode“. Angehörige der Kirche begeben sich auf einen gemeinsamen Weg des Nachdenkens und fragen, welche Wege die Kirche heute zu beschreiten hat, um ihrer Bestimmung gerecht zu werden.

Angesichts der Vorgänge, die bei vielen Menschen das Vertrauen in die Kirche zerstört haben, aber auch angesichts der Herausforderungen, vor die unsere Gesellschaft aktuell gestellt ist, kann ein solches Suchen nach Wegen nicht mehr einfach nach der „Zukunft der Kirche“ fragen. Es geht nicht um eine Bestandssicherung der Kirche. Es geht darum, was auf die Menschen zukommt und was die Kirche dazu beitragen kann, dass die Menschen ihre Zukunft bewältigen. Das ist die gemeinsame Fragestellung der Vorlesungen.

Die Montagsakademie ist eine öffentliche Vorlesungsreihe der Theologischen Fakultät Paderborn und ging aus der im Wintersemester 1994/1995 ins Leben gerufenen Seniorenakademie hervor. Als lebendiges Forum konzipiert stellen sich renommierte Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Kirche in jedem Wintersemester einem ausgewählten Thema oder einer aktuellen Fragestellung der Zeit, treten in einen Dialog miteinander und mit dem Publikum ein und versuchen, aus ihrer Expertise heraus Probleme zu analysieren bzw. Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Die Vorträge werden jährlich als wissenschaftliche Publikation herausgegeben. Die Montagsakademie findet seit 2007/2008 in jedem Wintersemester immer montags um 18.00 Uhr im Auditorium Maximum (Klingelgasse/Ecke Liboristraße) der Theologischen Fakultät Paderborn statt.

Aufgrund der „Corona“-bedingten Kontaktbeschränkungen können die Vorlesungen der diesjährigen Montagsakademie nicht als Präsenzveranstaltungen stattfinden. Sie werden aber zum jeweils angegebenen Zeitpunkt aufgenommen und können somit per Livestream direkt verfolgt oder später über die Mediathek abgespielt werden. Die entsprechenden Zugänge finden Sie im Kasten Montagsakademie auf der Startseite der Homepage der Theologischen Fakultät. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Prof. Dr. Herbert Haslinger

Leiter der Montagsakademie
Telefon: 05251 121 739

Elisabeth Temborius

Sekretariat
Telefon: 05251 121 701

Programm 2020/2021

Das ausführliche Programm der Montagsakademie

12. Oktober 2020, 18 Uhr

Wo Synode drauf steht, sollte auch Synode drin sein. Zu kirchenrechtlichen Fragwürdigkeiten des Synodalen Weges
Prof. Dr. Thomas Schüller, Institut für Kanonisches Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

19. Oktober 2020, 18 Uhr

Kirche in der Welt – Dienst der Kirche an den Menschen
Prof. Dr. Ansgar Kreutzer, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Katholische Theologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen

26. Oktober 2020, 18 Uhr

Wege der Kirche ins 21. Jahrhundert? Was sich aus der jüngeren Vergangenheit über die Zukunft lernen lässt
Prof. Dr. Thomas Großbölting, Direktor der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (FZH) und Professor für Neuere Geschichte/ Zeitgeschichte im Arbeitsbereich Deutsche Geschichte der Universität Hamburg

2. November 2020, 18 Uhr

Gemeinde und pastorale Strukturen
Prof. Dr. Christoph Jacobs, Lehrstuhlinhaber für Pastoralpsychologie an der Theologischen Fakultät Paderborn

9. November 2020, 18 Uhr

Strukturwandel der Kirche als Aufgabe und Chance. Eine Relecture Karl Rahners 50 Jahre nach Beginn der Würzburger Synode
Prof. Dr. Stefan Kopp, Lehrstuhlinhaber für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Paderborn

16. November 2020, 18 Uhr

Jugend und Kirche. Eine kritische Relecture des Synodenbeschlusses zur Jugend mit Blick auf das Verhältnis von Kirche und Jugend heute
Prof. Dr. Judith Könemann, Lehrstuhlinhaberin für Religionspädagogik, Bildungs- und Genderforschung am Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

23. November 2020, 18 Uhr

Mission: Auftrag des Glaubens oder Projekt der Unterwerfung? Perspektiven von der Würzburger Synode bis zur Gegenwart
Prof. Dr. Bernd Irlenborn, Lehrstuhlinhaber für Geschichte der Philosophie an der Theologischen Fakultät Paderborn

30. November 2020, 18 Uhr

Friede und Gerechtigkeit: Botschaft der Kirche für die Welt in der Würzburger Synode
Prof. Dr. Peter Schallenberg, Lehrstuhlinhaber für Moraltheologie an der Theologischen Fakultät Paderborn

7. Dezember 2020, 18 Uhr

Liturgie und Distanz. Ein kritischer Blick auf die Gestaltungen unserer Beziehung zur Welt
Prof. Dr. Günter Wilhelms, Lehrstuhlinhaber für Christliche Gesellschaftslehre an der Theologischen Fakultät Paderborn

14. Dezember 2020, 18 Uhr

Von Notnägeln und Nagelproben. Frauen in der katholischen Kirche
Dr. Andrea Qualbrink, Referentin im Stabsbereich Strategie und Entwicklung für das Bistum Essen

21. Dezember 2020, 18 Uhr

Ziemlich schutzlos und offenkundig gefährdet. Lage und Perspektiven des Weihepriestertums in der Transformationskrise der katholischen Kirche,
Prof. Dr. Rainer Bucher, Leiter des Instituts für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie an der Universität Graz

11. Januar 2021, 18 Uhr

Vom Ökumene-Beschluss der Würzburger Synode zur Orientierungshilfe für konfessionsverbindende Ehen. 50 Jahre Ökumene in Deutschland
Prof. Dr. Wolfgang Thönissen, Lehrstuhlinhaber für Ökumenische Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn

18. Januar 2021, 18 Uhr

Haben wir noch Zukunft? Bildungstheoretische Zweifel an der Leichtfertigkeit der Gegenwart
Prof. Dr. Volker Ladenthin, Bonner Zentrum für Lehrerbildung

25. Januar 2021, 18 Uhr

Vom Vorrang der Liebe – Revisionen katholischer Sexualmoral
Prof. Dr. Stephan Goertz, Lehrstuhlinhaber für Moraltheologie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

1. Februar 2021, 18 Uhr

Welche Kirche brauchen die Menschen heute?
Prof. Dr. Herbert Haslinger, Leiter der Montagsakademie und Lehrstuhlinhaber für Moraltheologie an der Theologischen Fakultät Paderborn